Das JAHRESTRAINING

Die Schamanische Reise für das Leben von heute -
zur Selbsterfahrung und Therapie

Die Kursreihe ist für den modernen Menschen ausgerichtet und stellt eine Brücke zwischen traditioneller schamanischer Praxis und Psychotherapie da. Schamanismus ist erfahrbar und von jedem erlernbar. Das Jahrestraining versteht sich als Angebot an alle, die ihre Erfahrung und ihr Wissen über schamanischen Heilarbeit vertiefen möchten - es unterstützt intensiv persönliche Prozesse ist aber auch Fortbildung für Menschen in therapeutischen Berufen. Im Mittelpunkt steht das Einüben der schamanischen Trancereise, das Eröffnen verschiedener schamanischer Zugänge und das Erlernen der wichtigsten schamanischen Heiltechniken. Voraussetzung ist das Einführungsseminar und ein guter Kontakt zum persönlichen Krafttier.
Wir arbeiten in Kleingruppen, um eine individuelle Begleitung zu ermöglichen. Meine langjährige Praxiserfahrung als systemische Aufstellungstherapeutin fließt in meine Arbeit mit ein.

 

      > 1 Die Heilkraft der Natur

      > 2 Schamanische Extraktion & Körperarbeit

      > 3 Trauma im Schamanismus - Seelenrückholung

      > 4 Sterbebegleitung und Umgang mit dem Tod 

      > 5 Abschluss: Die schamanische Praxis


Die dreitägigen Kurse sind auch unabhängig voneinander buchbar. Nach erfolgreicher Teilnahme bei der Einführung und der fünf Weiterbildungsmodule kann auf Wunsch ein Zertifikat ausgestellt werden. Es können die einzelnen Module im nächsten Jahr zur Vertiefung wiederholt werden (mit Ermäßigung). Die Kursinhalte sind angelehnt an der core-schamanischen Ausbildung nach Prof. Michael Harner (USA), Foundation for Shamanic Studies. Der Supervisionstag dient dazu, eine Vision und Unterstützung für die eigene schamanische Praxis zu erhalten.
Die mehrmals im Jahr stattfindenden schamanischen Heiltage als auch die regelmäßige Abendgruppe verstehen sich als ergänzendes Angebot für persönliche Heilanliegen und dienen zur Vertiefung des Erlernten.

Es ist auch möglich, das Training als Einzelfortbildung zu machen. Sprechen Sie mich an!  

Schamanismus in der Therapie
Die schamanische Reise ist sehr wirkungsvoll im Rahmen eines therapeutischen Prozesses: 
Krafttiere, spirituelle Lehrer*innen, Ahn*innen usw. bieten haben ein wirkungsvolles Heilpotential. Dies gilt auch für die kreative Arbeit mit inneren Anteilen des Menschen - wie z.B. Archetypen, Seelenanteile, innere Gefährten, innere Kinder, innere Tierkräfte, Schattenaspekte und anderes in uns. Die inneren Bilder während einer schamanischen Reise schenken intensive Sinneserfahrungen, wie man sie sonst selten macht. Der Klient erlebt dabei seine Selbstheilungskräfte und geht durch einen sehr tiefen und kreativen Heilungs-, Erkenntnis- und Lösungsprozess. 

"Die Erfahrungen, die wir beim Schamanisch Reisen machen können, helfen uns, uns so anzunehmen und geliebt zu fühlen, wie wir sind.
Es öffnet unsere Herzen, schenkt uns Mitgefühl und Liebe.
Du spürst die Nicht-Dualität tief in deiner Seele."
Caitlin Matthews

*** 

 

 

Inhalte:

  • Schamanismus früher/heute
  • die Technik der schamanischen Reise
  • Erfahrung von verschiedenen Bewusstseinsbereichen
  • Kontakt zum Krafttier und anderen inneren Helfern 
  • die Heilkraft von Pflanzen und Steinen 
  • das Wesen von Krankheit
  • schamanische Techniken in Beratung und Therapie
  • Arbeit mit inneren Seelenanteilen 
  • Behandlung im 2er-Team
  • Visionssuche und Methoden des intuitiven Sehens 
  • Meditation
  • Ritualarbeit
  • die Kraft der Ahnen
  • Atem- und Körperübungen
  • Reisen zu Tod und Sterben
  • schamanische Sterbebegleitung 
  • u.v.m.